Medientag 2016 am 22.11.2016

Medientag 2016 am 22.11.2016

Medien und Glaubwürdigkeit – Zwischen „Lügenpresse“, Kampagnenjournalismus und Aufklärung in Zusammenarbeit mit der Moser Holding und der Austria Presse Agentur Funktionen der Informationsvermittlung zählen zu den zentralen Aufgaben der Medien. Mit der Verbreitung digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien sind neue Möglichkeiten

Medientag 2015

Medienwandel zwischen Disruption und Erneuerung Mittwoch, 11. November 2015 Aula der Leopold-Franzens-Universität Die digitale Vernetzung bereitet den Boden für disruptive Technologien. Eine Welle von Innovationen fegt über den Globus, die in ihrer Veränderungskraft die industrielle Revolution oder die Erfindung des

Medientag 2014

Körperphantasien: Mediale Inszenierungen zwischen Traum und Wirklichkeit Montag, 17. November 2014 Aula der Leopold-Franzens-Universität Beim diesjährigen Medientag steht das Streben nach Verbesserung des Körpers sowie der Leistungen des Menschen im Vordergrund. Lange Zeit ging der gesellschaftliche Druck, den eigenen Körper

Medientag 2012

Medientag 2012

Medienräume: Materialität und Regionalität am 20. November 2012 ab 14:00 Uhr Die Bäckerei, Kulturbackstube, Dreiheiligenstraße 21a Im Wintersemester 2012/13 organisierte das interfakultäre Forum Innsbruck Media Studies im Rahmen der Ringvorlesung wieder einen Medientag, der die theoretische Auseinandersetzung mit dem Themenschwerpunkt

Medientag 2011

Medientag 2011

Grenzenlose Enthüllungen? - Medien zwischen Öffnung und Schließung am 29. November 2011 ab 14:00 Uhr Kaiser-Leopold-Saal, Karl-Rahner-Platz 3 Technologische Veränderungen bleiben nicht ohne Auswirkungen auf Kommunikationsverhältnisse, auf die Mediennutzung der Rezipienten und die Arbeit der Medienschaffenden. Gerade der gegenwärtigen Medienlandschaft

Medientag 2009

Visuelle Kompetenz am 05. November 2009 von 13:30-20:00 Uhr Kaiser-Leopold-Saal, Karl-Rahner-Platz 3 Im Zuge der fortschreitenden Medialisierung der Lebenswelten sind Fragen nach Produktion, Verbreitung und Wahrnehmung von Bildern in besonderer Weise virulent geworden. Dies gilt nicht nur für das Jahrhundert